Tanja Meinert

Tanja Meinert

Tanja Meinert, Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Umgangspflegerin, Familienhelferin, Verfahrensbeistand


Jahrgang 1984

  • Dipl.-Sozialwissenschaftlerin (Soz. Arbeit & Erziehung)
  • Umgangspflegerin
  • Familienhelferin
  • Verfahrensbeistand

Lebenslauf:
Studium der Sozialwissenschaft an der Universität Essen-Duisburg, Schwerpunkt Soziale Arbeit & Erziehung, Nebenfach Psychologie
Studium begleitendes Praktikum bei KIZ-Niederrhein (2006 – 2009)

Bisherige Schwerpunkte meiner Arbeit:
Erziehungsbeistandschaften: Betreuung von jugendlichen Mädchen (unterstützende Hilfe im familiären Kontext; Verselbständigung; Vermittlung zwischen Eltern und deren Kindern: Transparenz und „Sprachrohrfunktion“)
Begleitung (Anbahnung) bzw. Koordination von Besuchskontakten zwischen einem Elternteil und deren Kindern im Rahmen der bisherigen Verfahrenspflegschaftsregelung gem. § 50 FGG bzw. Vormundschaftsgesetzes

Schwerpunkte seit meiner Selbständigkeit:
Umgangspflegschaften (gem. § 1684 Abs. 3 BGB – im Rahmen des neuen FamFG und auf Anfrage der Jugendämter, außerhalb eines gerichtlichen Verfahrens)
Erziehungsbeistandschaften für Kinder und Heranwachsende (gem. §§ 27,30 f. SGB VIII)
Verfahrensbeistandschaften gem. § 158 FamFG

Für die Durchführung von begleiteten Umgangskontakten steht eine entsprechende, kindgerechte Räumlichkeit – mit Anbindung zu nahe gelegenen Spielplätzen – zur Verfügung.